Was erwartet Euch bei uns zunächst? (2018)

Erst einmal ein ganz ‚chilliges‘ und ‚cooles‘ Probe-Training, oder anders ausgedrückt, ein angenehmes, menschliches und stressfreies Probe-Training zum Kennen- und Verstehen-lernen des

Relax Selfsecure Trainings (entspanntes Selbst-Sicherungs-Üben).

Dabei sind auch einige der besten AWDO-Lehrer und -ETIW-Real-Kämpfer, die aber nur durch ihre Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft auffallen, und nicht mit ihren enormen Fähigkeiten protzen.

Unser langjährigstes Mitglied Harald ist z. B. seit 1982 dabei und nun 69 Jahre alt, der jüngste ist 19 Jahre, alle wissen sich zu benehmen, keiner ist ein Angeber, es darf leise geredet und auch gelacht werden und den anwesenden Lehrern SOLLEN alle möglichen Fragen gestellt werden.

Man beginnt mit einem Beklopfen im Sinne der Kinesiologie der Thymus-Drüse, dem wichtigsten Bereich unseres Lymph-Kreislaufes, und einer Meditation zum eigenen Herzen, dann einer angenehmen Gymnastik und Stärkung des Schulter- und des Beckengürtels.

Dann folgen einige Übungen für sich allein, gefolgt von sehr wahrscheinlich einer Erklärung eines Lehrers oder Referenten der AWDO, manchmal auch mit einigen Demonstrationen von ETIW-Lehrern, dann wieder einige Schlagübungen.

Wenn dann die Partnerübung zur totalen Angstbefreiung, Sorgenüberwindung und Selbstsicherheit „Abstand-halten“ verstanden wurde, wird diese von allen auch geübt. Das ist oft erst etwas ungewöhnlich bis peinlich, aber auch lustig und bringt sehr, sehr viel.

Dann folgen Partnerübungen, Pratzentraining und vielleicht auch „blinder Nahkampf“, der für Neulinge einfach unbegreiflich ist.

Nebenbei können Shinai-Duelle mit Vollkontakt oder auch manchmal Sparrings (Übungs-Kämpfe) nur mit Gitter-Schutzhelm und kleinen Handschuhen eines ETIW-Kämpfers gegen 4-5 Gegner – ebenfalls mit diesen extrem leichten Schützern – beobachtet werden.

Zum Schluss folgen meistens noch ein Schlagtraining und noch eine Meditation.

Das war‘s dann schon und Du kannst alles Erlebte und Gelernte zuhause erst noch einmal Revue passieren lassen, bevor Du Dich für Deine AWD-Ausbildung entscheidest und Dich anmeldest, – wenn sich auch die AWDO-Lehrer für Dich entscheiden.